Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

vielen Dank, dass Sie sich so zahlreich an den „Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit“ beteiligt haben. Vom 30. Mai bis 5. Juni 2015 konnten wir gemeinsam mit Kreativität und Tatkraft zeigen, wie eine nachhaltige Gesellschaft aussehen kann. Mitmachen konnte jeder und jede: Zum Beispiel mit einer Handysammelaktion im Unternehmen, einer nachhaltigen Clubnacht, mit Projekttagen zu Fairem Handel in der Schule, mit einer Diskussionsrunde zur nachhaltigen Entwicklung des Stadtteils oder einer vegetarischen Woche in der Kantine.
Es waren 1204 Aktionen, die viel Freude bereitet haben und deren Umsetzung nachhaltig wirken wird!

Ihre Marlehn Thieme
Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung

Rund 1200 Aktionen - Daten und Fakten zu den Aktionstagen 2015

Welche Bundesländer und Organisationen haben sich 2015 bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit besonders stark beteiligt? Welches waren die Top-Themen?

Erfahren Sie mehr in unserem Daten-&-Fakten-Blatt zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit 2015 (PDF, 445 KB).

Nachhaltigkeit in Europa

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit waren ein Beitrag zur Europäischen Nachhaltigkeitswoche, die zeitgleich stattfandt. Die Initiative geht auf einen gemeinsamen Vorstoß von Deutschland, Frankreich und Österreich zurück. Menschen aus allen europäischen Ländern konnten an der Europäischen Nachhaltigkeitswoche teilnehmen und ihre Aktionen eintragen. Die deutsche Seite www.aktionstage-nachhaltigkeit.de mit allen Beiträgen wurde dorthin verlinkt, und die Aktionen in Deutschland wurden damit auch Teil der europäischen Initiative.

Baden-Württemberg setzte auch Nachhaltigkeitszeichen – nur zu einem anderen Datum: 12.-13. Juni

Die Landesregierung Baden-Württemberg rief für den 12./13. Juni 2015 zu Nachhaltigkeitstagen unter dem Motto „Zeichen setzeN!“ auf. Die Nachhaltigkeitstage waren ein Teil der Deutschen Aktionstage und der Europäischen Nachhaltigkeitswoche, fanden jedoch wegen der Pfingstferien in Baden-Württemberg zeitversetzt statt.. Alle angemeldeten Aktionen aus Baden-Württemberg wurden auch bei den Deutschen Aktionstagen abgebildet und somit zur Europäischen Nachhaltigkeitswoche verlinkt.

Nachhaltigkeit beginnt beim eigenen Handeln!

Viele Menschen machen es schon vor: Sie engagieren sich mit unterschiedlichen Initiativen für eine zukunftsfähige Gesellschaft und geben nachhaltiger Entwicklung ein Gesicht. Mit den Aktionstagen Nachhaltigkeit sollte das vielfältige Engagement öffentlich sichtbar gemacht werden und zum Mitmachen und Nachahmen anregen. Jeder konnte sich beteiligen und im eigenen Umfeld etwas bewegen: Sowohl Privatpersonen, Vereine, Initiativen, Stiftungen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Kirchen, Unternehmen, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände als auch Kommunen, Stadtwerke, Behörden, Ämter und Ministerien.

Aktionen finden

*
Erweiterte Suche